News 1.Bundesliga » Pure Ernüchterung im Abstiegskampf
News 1.Bundesliga

Pure Ernüchterung im Abstiegskampf
30.11.2015 - 19:58 von Eric Silabetzschky



Vorlesen mit webReader





28.11.2015 Nordbaden / Schriesheim: Der KAV musste am vergangenen Samstag die lange Reise nach Nordbaden antreten. Beim KSV Schriesheim ging es um die Entscheidung im Abstiegskampf der 1.Bundesliga. Die Schriesheimer konnten auf all ihre deutschen und internationalen Spitzenringer zurückgreifen. Sah man den beiden KAV- Trainern Quandt und Barutsch ins Gesicht, wusste man, dass die Sorgenfalten beim KAV an diesem Kampftag riesengroß waren. Alle taktischen Planungen mussten wegen Absagen von Sportlern über den Haufen geworfen werden. Patryk Dublinowski war zum Turnier in Baku, die restlichen Polen weilten mit der Nationalmannschaft im Trainingslager und auch die anderen wichtigen Leistungsträger waren nur teilweise verfügbar. Die Bilanz nach 9 ausgetragenen Kämpfen in diesem Abstiegskampf ist ernüchternd. Mit 26:2 Punkten überrollten die Schriesheimer das KAV- Team. Lediglich Erik Thiele konnte in der Klasse bis 98 kg- Freistil Akzente setzen. Er besiegte Oldrik Wagner mit einer taktisch starken Leistung klar mit 6:1 Punkten. Auch unser Punktegarant Erik kann leider in den beiden restlichen Saison- Kämpfe nicht mehr eingesetzt werden, da er am Mittwoch nach Pennsylvanya in die USA reist, um sich dort intensiv im Trainingslager auf die anstehenden Wettkampfhöhepunkte vorzubereiten. Aber auch einige positive Lichtblicke waren für die sportliche Leitung an diesem Kampfabend auf der Matte sichtbar.

So zeigte Mario Koch gegen den Leipziger Grecospezialisten Dustin Scherf im ungeliebten Greco bis 61 Kg einen super Kampf und verlor nur nach Punkten. Auch bei Fabian Jänicke wäre bis 86 kg- Greco durchaus mehr drin gewesen, denn der Ungar Attila Tamas siegte denkbar knapp mit 1:0. Super verkaufte sich unser gerade wiedergenesener „ Langzeitverletzter“ Manrikos Theodoridis gegen Tomasz Swierk. Am Ende stand es knapp 5:2 Punkte für den Polen. Auch beim Eisleber Marcus Breitschuh sieht man deutlich einen positiven Trend. Im Limit bis 75 kg kämpfte er gegen Sascha Büchner gut mit, zeigte wenig Respekt und verlor nur mit 13:6 Punkten.Deutliche Niederlagen mussten Christian Borgwardt gegen den erfahrenen Christoph Ewald in der Klasse bis 57 kg, Said Abakarov gegen den physisch übermächtigen Marcus Plodek im Limit bis 86 kg- Freistil, Markos Theodoridis gegen den EM- Dritten Andrej Perpelita in 66 kg- Freistil und Seiran Simonyan gegen das rumänische Kraftpaket Ionel Puscascu in der Klasse bis 75- Greco hinnehmen. Am kommenden Samstag muss das KAV- Team die 740 km Reise nach Adelhausen antreten und am 12.12. wird das Team in Eisleben im Rückkampf gegen den KSV Schriesheim alles daran setzen, um sich für diese Niederlage vor den Eisleber Fans zu revanchieren.

Wettkampfergebnisse im Detail

Das könnte Sie auch interessieren: KSV Schriesheim 1903 e.V.

Alle Videos von uns finden Sie hier im Archiv
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben